Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Gutes Klima Dingelsdorf


Liebe Interessierte und Engagierte,

trotz Jahreswechsel und des damit oftmals verbundenen Zeitmangels hat der Arbeitskreis nicht pausiert! Zur Einstimmung auf das bevorstehende Jahr gab es einen motivierenden Filmabend mit ebenso motivierenden Getränken. In den vier Arbeitsgruppen werden nicht allein Ideen diskutiert, erste Aktionen und Maßnahmen sind vielmehr bereits in Planung. Ausserdem richten wir unsere Fühler nach Konstanz aus, unter anderem auch um darauf aufmerksam zu machen, dass Dingelsdorfer*innen nicht darauf warten, bis die Verwaltung den Klimaschutz auch in die Vororte trägt.
Wie die Stadtverwaltung in Sachen Klimaschutz vorankommt verkündet im Übrigen der erste Klimaschutzbericht der Stadt, der während der Ratssitzung am 23. Januar vorgestellt wurde.

Die letzte Plenumssitzung hat deutlich gemacht, dass wir unseren Bekanntheitsgrad im Dorf durchaus steigern könnten. In diesem Sinne: tut Gutes und redet drüber!

Euer Orga-Team


Inhalt
  1. Unsere Termine
  2. Vortrag: Klimawandel
  3. Heizen/Energie
  4. Mobilität
  5. Konsum
  6. Biodiversität
  7. Reparaturtreff
  8. Klimatipps
  9. Veranstaltungstipps
  10. Lesetipps

Unsere Termine
 Alles auf einen Blick
  • 05.02.20 19:30, Bürgersaal - Ortschaftsrat
  • 06.02.20 19:00, Gemeindesaal St. Nikolaus - Vortrag von Ulli Wagner: Klimawandel – Keelingkurve, Kennlinien, Kippelemente: Was wir wissen (sollten)
  • 11.02.20 18:00, Bürgersaal - Biodiversität
  • 13.02.20 19:00, Terrasse - Konsum
  • 17.02.20 19:30, Bürgersaal - Vortrag von Werner Hübner: Gas, Öl, Holz, Sonne, Strom und ihr umweltgerechter Einsatz in Haus und Haushalt
  • 07.03 oder 28.33, 14-16 Uhr, Gemeindesaal St. Nikolaus - Kleidertauschmarkt
  • 16.05, 14-18 Uhr, Gemeindesaal St. Nikolaus - Reparatur-Café

Vortrag: Klimawandel
 Referent: U. Wagner

Klimawandel – Keelingkurve, Kennlinien, Kippelemente Was wir wissen (sollten)

Ziel des Vortrags ist es, einen Überblick über die wissenschaftlichen Aspekte und den Forschungsstand zu geben. Dabei wird v.a. auf häufige Fragen und Einwände eingegangen.
Im Vortrag wird der aktuelle Klimawandel zunächst kurz in die natürlichen Kalt- und Warmphasen in der Erdgeschichte eingeordnet, was unmittelbar in eine detaillierte Ursachenanalyse mündet: Ist der aktuelle Klimawandel auch natürlich?
Anschließend wird geklärt, wie Klimamodelle arbeiten, was sie können und was nicht: Können wir den Aussagen der Klimawissenschaftler trauen?
Es folgt ein Überblick über die Erkenntnisse der Klimaforschung und die möglichen Auswirkungen des Klimawandels weltweit im Heute und Morgen: Was kommt auf die Menschheit zu?
Ausgehend vom 2-Grad-Ziel und des daraus entwickelten Kohlenstoff-Budgets werden kurz Handlungsfelder insgesamt und für den einzelnen vorgestellt: Was können wir tun?

Der Referent ist Mathematiklehrer am Otto-Hahn-Gymnasium Tuttlingen, Ausbilder am Studienseminar Rottweil und Diplom-Physiker

Heizen/Energie
Ansprechpartner: Horst Scheu

Die Arbeitsgruppe steht im Austausch mit Vertretern der Solaroffensive Konstanz, koordiniert durch die Stadtwerke, unter Beteiligung der Energieagentur sowie einiger regionaler Solarenergieunternehmen. Ziel der Initiative ist, den Anteil der Solaranlagen in Konstanz signifikant zu erhöhen, indem man Immobilienbesitzern die Installation von Solaranlagen durch kostenfreie Beratung, die bis zur Angebotserstellung reicht, erleichtert.
Dingelsdorf kann in diesem Zuge als Pilotstadtteil teilnehmen. Nachdem die Arbeitsgruppe den Kontakt hergestellt hat, ist es nun am Ortschaftsrat, sich für die Teilnahme am Piloten auszusprechen.


Mobilität
Ansprechpartner: Ingo Walker

Die Idee Einkaufsfahrgemeinschaften zu gründen scheint in der bisher angedachten Form nicht unbedingt anzukommen. Die Vorstellung eines Prototypen beim DingelsDorfLeben Mittagstisch hat gezeigt, wie wichtig der Erhalt der Flexibilität ist, den das Auto nun mal bietet. Insofern sehen wir die Notwendigkeit, ein genaueres Bild über das Mobilitätsverhalten bzw. die Bedarfe der Dingelsdorfer*innen zu bekommen. Eine interessante Möglichkeit wäre die Nutzung einer digitalen Sharing Plattform, um Mitfahrgelegenheiten anzubieten - mit dem Nebeneffekt, so ein genaueres Bild von benötigten Fahrten zu gewinnen.
Die Arbeitsgruppe verfolgt weiterhin das Ziel, das vorhandene Carsharingangebot im Dorf präsenter werden zu lassen und eine Leihmöglichkeit für elektrische Lastenräder zu organisieren. Hier versuchen wir Kontakt zur Stadt aufzunehmen um das Thema Mobilitätspunkt Dorfplatz in den Fokus zu rücken.

Konsum
Ansprechpartner: Sibylle Mühleisen

Die Arbeitsgruppe plant derzeit erste konkrete Maßnahmen:
  • Einrichtung eines regelmäßigen Reparatur-Cafés
  • Initiierung eines Kleidertauschmarktes.
Das erste Reparatur-Café findet am 16. Mai von 14-18 Uhr im Pfarrsaal statt, der erste Kleidertauschmarkt für Sommerkleidung ist bei Kaffee und Kuchen bereits für den März geplant, genauer Termin wird baldmöglichst bekannt gegeben. Für alle Termine werden Mitstreiter gesucht!
Die Mitglieder der AG Konsum haben bereits damit begonnen, sich bei Online-Bestellungen zusammenzuschließen, um Verpackung und Transportwege zu reduzieren. Bestellt werden bislang Seifen bei www.rosenrot.de, Tee bei der www.teekampagne.de und Olivenöl bei www.artefakten.net. Weitere Ideen oder Mitbesteller*innen sind willkommen.

++++++++++++++++++++++++++++++
Orangen in Bio-Qualität
++++++++++++++++++++++++++++++
Am 7. März werden uns von Conrad´s Orangen die Obstkisten direkt nach Dingelsdorf geliefert. Wer Interesse hat mitzubestellen schreibt bitte bis spätestens 21. Februar eine Mail mit seinem Bestellwunsch an Sibylle Mühhleisen. Eine Bio-Orangen-Kisten mit ca. 15 Kilo kosten 33€, weitere Früchte und Preise sind auf der Homepage zu finden. Wir freuen uns über zahlreiche Mitbesteller!


Biodiversität
Ansprechpartner: Josef Mayer-Wolf, Dietrich v.Staden

Aus der Theorie wird langsam Praxis! In nächster Zeit wird die Arbeitsgruppe Biodiversität einige Projekte aus ihrer „Ideen und Maßnahmen“- Liste angehen:
  • Herstellung von Nisthilfen für Vögel, Insekten und Säuger (Testlauf im kleineren Kreis)
  • Informationsspaziergänge (hier: naturnahe Gestaltung eines Schrebergartens)
  • Sensenmähkurs
  • Aufstellen von Biodiversitätskisten vor dem Rathaus als Schauobjekte
  • Vorbereitung öffentlicher Vorträge zur Gartengestaltung unter Biodiversitätsgesichtspunkten

Reparaturtreff
Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht

Die Arbeitsgruppe Konsum möchte einen regelmäßigen Reparaturtreff ins Leben rufen, in dem Dingelsdorfer gemeinsam defekte Gebrauchsgegenstände reparieren und Experten ihren Nachbarn ehrenamtlich Hilfe zur Selbsthilfe leisten.
Wie mittlerweile über 500 Reparatur-Initiativen in Deutschland möchten wir auch in Dingelsdorf einen Beitrag leisten, um Müll zu vermeiden, Ressourcen zu sparen und das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum zu stärken. Gleichzeitig ergibt sich beim Tüfteln die Gelegenheit zu nachbarschaftlicher Kommunikation und zum Austausch zwischen den Generationen.
Unter anderem würden wir uns über Unterstützung von Menschen freuen, die:
  • sich als Experten für Reparaturen von Haushaltsgeräten, Spielzeug, Näh- oder Holzarbeiten oder als Elektrofachkraft einbringen möchten
  • uns bei der Organisation der Veranstaltungen unterstützen möchten
  • das Reparatur-Café durch einen Kuchenspende unterstützen möchten

Klimatipps
Diesmal: Adieu liebes Auto

Wer sein Auto abmeldet und ein Jahr darauf verzichtet, kann bei den Stadtwerken eine kostenfreie, persönliche Jahreskarte für den Roten Arnold beantragen. Also: tschüss Auto, Arnold wir kommen!

Weitere Informationen findet man bei den Stadtwerken Konstanz.

Veranstaltungstipps
 Ausrichter: DingelsDorfLeben e.V.

  • 17.2.2020 19:30 Gas, Öl, Holz, Sonne, Strom und ihr umweltgerechter Einsatz in Haus und Haushalt. Vortrag von Werner Hübner, geprüfter Energieberater, Bürgersaal im Dingelsdorfer Rathaus
Der Vortrag erläutert anhand von konkreten Beispielen die wichtigsten, derzeit am Markt verfügbaren Möglichkeiten und nennt Budgetpreise für die Realisierung. Der Vortrag geht auch auf die seit dem 1.Januar 2020 verbesserten staatlichen Zuschüsse ein.

Themenschwerpunkte im Einzelnen:
  • Strom sparen im Haushalt
  • Brauchwassererwärmung
  • Wärme und Strom von der Sonne
  • Heizen mit Holz
  • Strom und Wärme aus Erdgas
  • Umweltwärme nutzen mit der Wärmepumpe
  • Möglichkeiten zur Speicherung von Wärme
Der Vortrag wird - je nach Zwischenfragen aus dem Publikum - rund75 Minuten dauern. Danach besteht die Möglichkeit zur Diskussion

Lesetipps




Wenn Sie diese E-Mail (an: sibylle.muehleisen@uni-konstanz.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Verantwortlich: Arbeitskreis Klimaschutz

Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathaus
Rathausplatz 1
D-78465 Konstanz-Dingelsdorf